Thema Stimme im Norden

Wie auch schon in vorigen Jahren organisierte die Deutsche Stimmklinik in Hamburg passend zum World Voice Day im Frühjahr  ein Voice Symposium für Logopäden, Stimmärzte, Sänger und Gesangspädagogen. Es gab Vorträge zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Kurse mit praktischen Angeboten zur methodischen Umsetzung in der Stimmarbeit. Auch sängerische Darbietungen ergänzten das Programm auf hohem Niveau. Für alle, die sich beruflich oder privat mit der Stimme beschäftigen, war es eine Veranstaltung mit hochkarätigen Referenten und interessanten neuen Anregungen. Klasse! Und auch bei uns an der Schule für Logopädie steht die Stimme am Ende des Jahres noch mal im Mittelpunkt. Katja Reusch wird gewissermaßen durch die funktionale Brille des Lichtenberger Ansatzes einen Blick auf die Zusammenhänge zwischen Aufrichtung, Diaphragma, Zunge und Klang werfen. Eine gute Gelegenheit, die Novemberstimmung mit Klang zu verschönern. Anmmeldung noch möglich unter: http://ibaf.de/fileadmin/logopaedie/logopaedie-fortbildungen-2018.pdf

Veröffentlicht von Beatrice Rathey-Pötzke

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.