Sprache-Poetry-SLAM!

Anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens haben wir von der Logopädieschule Kiel uns entschieden einen Poetry Slam im Kieler Schloss zu initiieren. Am Freitag, den 18. November um 19:00 Uhr werden bekannte Bühnenpoeten in einen Dichterwettstreit treten. Wie es bei Poetry Slams üblich ist, entscheidet eine Jury aus dem Publikum, wer Gewinner wird.  Der erfolgreiche Poetry Slammer Björn Högsdal moderiert die Veranstaltung. Bei der Konzertdirektion Streiber in Kiel oder an der Abendkasse erhalten Sie Tickets. Wir freuen uns auf einen Abend, an dem Sprache auf besondere Art und Weise erlebt werden kann.

Veröffentlicht von Beatrice Rathey-Pötzke

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Norbert Frantzen Beantworten

    …bleibt nur noch zu ergänzen, dass auf dem Foto Mona Harry zu sehen ist, eine bekennend lokalpatriotische Slamerin, was sie in ihrem Text „Norden“ eindrücklich zum Ausdruck bringt (mal bei you-tube reinschauen). Wie berichtet war Mona Harry auch zu Gast bei dem Symposium anlässlich der 20 Jahr Feier der Logopädieschule Kiel und beeindruckte die ZuhörerInnen mit sprachlich wohlgestalteten Beiträgen, die in halsbrecherischem (oder besser zungenbrecherischem) Tempo vorgetragen wurden. Beim Versuch die sprachlichen Spielereien und die Inhalte nachzuvollziehen wurde das Publikum gut herausgefordert. Gerne hätte man die Texte noch mal schriftlich gehabt, um nachlesen zu können und so die Feinheiten noch besser wertschäztzen zu können.

  2. Beatrice Rathey Beantworten

    Ja, das Liebeslied an den Norden von Mona Harry ist einmalig und originell – macht auch beim 3. und 4. Hören immer noch viel Spaß!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.