Segelboote und internationales Flair…

…wohin das Auge reicht. Ja, die Kieler Förde bietet viel: Strände auf beiden Seiten der Förde, Cafés, Gastronomie und Schiffe. Jedes Jahr im Juni wird dies aber schon seit über 100 Jahren deutlich getoppt: Das weltweit größte Segel-Event findet hier jährlich in der Kieler Woche statt! Und am Samstag wurde sie wieder eröffnet, in diesem Jahr von unserem Bundespräsidenten Steinmeier. Bis zum 24. Juni bedeutet das Volksfestatmosphäre in der ganzen Stadt; allein 400 kostenlose live Musikangebote warten auf die Besucher. Dass der Charme des Festes in den letzten 10 Jahren abgenommen hat, weil einfach zu viel von allem da war (vor allem Unmengen von Essen- und Getränkeständen, die gefühlt alle das gleiche verkaufen), hat die Stadt zum Glück auch gemerkt und das Konzept wurde ab diesem Jahr daher verändert. So wollen wir hoffen, dass die Segler den richtigen Wind haben und die Kieler-Woche-Besucher Spaß! Wir von der Schule für Logopädie werden jedenfalls beim Blick aus dem Fenster noch mehr zu sehen bekommen als sonst, denn die Förde ist Kieler-Woche-bunt und immer einen Blick wert!

P.S: Von wegen Kieler-Woche-Wetter: Die Sonnenuntergänge an der Förde haben doch echt karibische Qualität, oder?

Veröffentlicht von Beatrice Rathey-Pötzke

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.