Soll die Fläche vor dem Kieler Schloss (in dem die Logopädieschule ihren Sitz hat) nun Schlossplatz oder Schloßplatz heißen? Diese Frage stellt sich zur Zeit der Ortsbeirat. Wie die „Kieler Nachrichten“ in ihrer Ausgabe vom 08. März 2016 berichten, spielen bei der Entscheidung nicht nur Rechtschreibregeln eine Rolle, denn seit der Rechtschreibreform von 1996 sollte die Sache eigentlich klar sein: demnach müsste es Schlossplatz heißen. Aber es gibt ja – so argumentieren die Befürworter des „ß“ – die traditionellen Bezeichnungen „Schloßgarten“ und „Schloßstraße“, außerdem wäre ein Straßenschild „Schlossstraße“ optisch nicht ansprechend.

Für alle Menschen, die durch die Veränderungen bei den Rechtschreibregeln in den letzten Jahrzehnten ohnehin schon verunsichert genug waren sind oder aufgrund von Leserechtschreibschwächen oder funktionellem Analphabetismus grundsätzlich Mühe haben mit der Schriftsprache, stellen solche Ausnahmen von der Regel eine zusätzliche (unnötige) Verwirrung dar. Abgesehen davon kennt die moderne elktronische Kommunikation und das Internet kein „ß“.

Aber wie auch immer: Letztendlich wird es im Alltag vermutlich keine Rolle spielen wie die offizielle Schreibweise festgelegt wird, da der Einzelne es ganz pragmatisch so schreiben wird wie es kommt; Hauptsache man findet das Gebäude/die Adresse im Plan/Verzeichnis bzw. der Brief, den man schreibt kommt an.

Und die Logopädieschule Kiel wird auch unter der neuen Adresse weiterhin eine qualifizierte Ausbildung anbieten.

(Die Kosten für die Änderung der Adresse fallen sowieso an, egal ob „ss“ oder „ß„.)

Veröffentlicht von Norbert Frantzen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hans-Martin Barthold Beantworten

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Link „Berufsreport Logopädin …“ hat sich geändert. Der Artikel ist jetzt zu finden unter http://www.berufsreport.com/logopaede-menschen-wieder-sprachfaehig-machen/

    Für die Nutzer Ihres Portals wäre es sicher schön, könnten Sie diesen Link aktualisieren. Herzlichen Dank.

    Mit freundlichen Grüßen!

    Hans-Martin Barthold
    – Berufsreport –
    Bonhoefferstraße 23
    38444 Wolfsburg
    Tel.: 05361 – 775219
    Fax: 05361 – 775319
    eMail: hm-bart@t-online.de
    URL: http://www.berufsreport.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.