das muss sich ändern…

…zum einen, dass wir momentan so selten unsere Seite mit Beiträgen beleben. Eigentlich könnte man ja meinen, dass wir wegen Corona mehr Zeit haben könnten…Denkste! Die Durchführung des Unterrichts -größtenteils über zoom- erfordert neue Organisationswege mit entsprechenden Absprachen. Aber erfreulicherweise funktioniert alles reibungslos, dank zwei neuen Accounts, die auch die Datenschutzrichtlinien berücksichtigen. (Eigentlich erstaunlich, wenn man bedenkt, wie riesengroß die Anzahl der Sitzungen, Meetings, Konferenzen, Seminare, Fortbildungen, Unterrichten und und und  … sein muss, die sich gerade online tummeln.)

…zum anderen, dass Kurs 20, der Unterkurs, jetzt schon viel zu lange nicht mehr in der Schule war, sondern jede/r Teilnehmer*in alleine ausschließlich zu Hause die große Vorlesungsmenge in den Grundlagenfächern verdauen muss.

Heute waren ebenfalls alle 20er online zugeschaltet, als ein besonderes Ereignis für den Examenskurs stattfand: die Vorstellung der Ergebnisse der Projektarbeiten, mit denen die Studierenden aus Kurs 18 in den letzten Monaten beschäftigt waren (natürlich unter den üblichen Sicherheitsbedingungen). Es waren abwechslungsreiche Themen, die heute vorgetragen wurde: Da ging es u.a. um frühkindliche Reflexe, kreative Spiele zum Erlernen von Präpositionen, den Einsatz von Handpuppen, Geschichten zur Input-Spezifierung, den Einsatz von Taping.

Dem Unterkurs hat das sicherlich Mut gemacht, durch diese trockene, isolierte Durststrecke zu kommen, und die Teilnehmer*innen aus Kurs 20 haben eine Ahnung bekommen, wie vielfältig die logopädische Welt ist.

Und die Teilnehmer*innen aus Kurs 18 haben einen weiteren Meilenstein erreicht, bevor es auf die Zielgerade zum Examen geht.

Genauer gesagt: noch nicht alle, denn…

morgen wird noch ein zweiter Teil stattfinden, in dem bestimmt wieder von verschiedenen, spannenden Projekten zu hören sein wird…

Veröffentlicht von Norbert Frantzen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.