an apple each day…

Vielleicht erinnert sich ja der/die ein oder andere Leser*in noch an den Beitrag vom 28.10.2018 auf dieser Seite (als ob es nichts wichtigeres geben würde, als das im Gedächtnis zu behalten…).

Jedenfalls brachte ich da die Freude zum Ausdruck, von den Teilnehmer*innen aus Kurs 14 als Abschiedsgeschenk die Patenschaft für einen Apfelbaum im Alten Land geschenkt bekommen zu haben.

Jetzt war es soweit: Der Apfelhof lud alle Paten zum großen Erntefest ein und ich hatte das Vergnügen den Baum von seiner Last zu befreien. Es war eine schöne Erfahrung, alle Früchte  abzupflücken und eine erfolgreiche obendrein, denn „mein“ Bäumchen trug enorme 25 Kilogramm leckere Äpfel der Sorte Elstar.

Bei soviel vitaminreichen Vorräten, sehe ich der kalten Jahreszeit und der damit einhergehenden Infektgefahr relativ gelassen entgegen.

An alle noch einmal vielen Dank für das schöne, lange nachwirkende Präsent!

 

Veröffentlicht von Norbert Frantzen

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.