Adieu!

Eins zeichnet das Team der Logopädieschule Kiel aus: Eine gewisse Beständigkeit. In den letzten fast 25 Jahren (ja, solange gibt es uns schon) hat es wenige Wechsel im Personal gegeben. Doch nun ist es passiert. Eine ,Kollegin der ersten Stunde‘ verlässt uns, weil sie in Frührente geht und ihre logopädischen Aktivitäten ab sofort nur noch den Patienten direkt zur Verfügung stellt und nicht mehr in der Lehre tätig sein wird. Iris Loeper hat das Schulteam immer durch ihre enge Verbundenheit zur Praxis, durch ihre Herzbeteiligung bei dem, was die Arbeit mit Patienten und dem Leben ausmacht, durch ihren riesigen Erfahrungsschatz und ihre positive Persönlichkeit bereichert. Wir werden sie vermissen und wünschen Ihr weiterhin ein gutes Händchen bei ihrer Arbeit mit vorwiegend neurologischen Patienten! Vielen Dank für dein langjähriges Engagement, liebe Iris! Bleib wie du bist und hab Freude an allem, was jetzt deinen Alltag bestimmen wird!

 

Foto (Rathey-Pötzke): Das Foto zeigt von rechts nach links: Iris Loeper, Kerstin Schauß-Golecki, Denise Stammer, Norbert Frantzen beim Team-Abschiedsessen.

Veröffentlicht von Beatrice Rathey-Pötzke

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Kathryn Beantworten

    Alles Gute für Iris Loeper!! 🍀
    Und wie schön, alle mal auf dem Foto wiederzusehen!!

    • Beatrice Rathey-Pötzke Beantworten

      Danke, Kathryn, ja der Datenschutz macht es schwer öfters mal etwas aus dem Schulalltag zu zeigen…Danke für die guten Wünsche für Iris. Liebe Grüße BRP

    • Sina Peetz Beantworten

      Alles Liebe und Gute auch meinerseits! Da hat sie scheinbar noch etwas Kreatives gezaubert und verteilt. Schöner Schnappschuss!
      Liebe Grüße

      • Beatrice Rathey-Pötzke Beantworten

        Genau, Sina, so war es und das passt auch zu ihr. Und sie hat auch von uns einiges mitbekommen…:-) Liebe Grüße BRP

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.