Staatsexamen und Bachelor Logopädie

Sprache und Rhythmus - eine enge Verbindung

Schule für Logopädie bietet Ausbildung und Studium – Kooperation mit der Medical School Hamburg

Trommelwirbel … und nun geht es los! Nach einer intensiven Phase der Vorbereitung wurde der Akkreditierungsantrag für den Bachelor-Studiengang Logopädie gestellt. Er sieht vor, dass Logopädieschüler und –schülerinnen der Schule für Logopädie in Kiel ab ihrem 2. Ausbildungsjahr parallel Studien-Module an der Medical School (MSH) in Hamburg belegen können – wenn sie möchten. Nach dem Staatsexamen, dass entsprechend Logopädengesetz nach drei Ausbildungsjahren abgelegt wird, können die  examinierten Logopäden, die sich für dieses Modell entschieden haben, schon in ihrem Beruf arbeiten und 3 Semester weiter berufsbegleitend studieren. Danach erhalten sie nach erfolgreichem Ablegen der Prüfungen den Titel ‚Bachelor of Science Logopädie’.

Sie sind somit nach dem bewährten deutschen Ausbildungsmodell einer intensiven Theorie- und Praxisausbildung Logopäden und haben zusätzlich eine akademische Qualifikation. Näheres erfahren sie auf Anfrage unter logopaedie@ibaf.de oder info@medicalschool-hamburg.de

 

Veröffentlicht von Beatrice Rathey-Pötzke

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. WN Beantworten

    Sehr gut, Bea, Du hast es geschafft! Herzlichen Glückwunsch. Sozusagen bist Du jetzt Professorin! Alles Gute! WN

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.