Wenn ich erzählen könnte, …

dann hätte ich Spannendes zu erzählen, Nachdenkliches, Lustiges, Unterhaltsames, Trauriges, Abwechslungsreiches, Gefühlvolles, Stressiges, Entspannendes, Schönes, Erstaunliches … denn ich bin mittendrin!

Und dass ich diese Sammlung von Eigenschaftswörtern (genaugenommen sind es ja substantivierte Eigenschaftswörter, ja auch das ist mir klar) so locker vom Hocker hervorsprudeln kann, verdanke ich meiner absolut zentralen Lage, sowie meiner tragenden Persönlichkeit hier in der Schule für Logopädie; da gibt es zur ganzen Fülle des Lebens noch Grammatikbildung gratis!

Ja, ich glaube, das macht es hier aus, hier leben Menschen (wenn sie auch selten hier übernachten; aber mir scheint es doch manchmal, dass einige von ihnen mehr Zeit hier als in ihrem Zuhause verbringen …) und wenn sie hierher zum Lernen, Lehren, Arbeiten kommen, dann bringen sie ja eine ganze Menge von sich mit … und dann mischt sich schon mal der Liebeskummer von gestern mit der Alltagsorientierten Aphasietherapie beim Verzehr einer heißen Tasse von Maggi.


Wenn ich erzählen könnte …

dann würde ich Geschichten von kleinen Kindern erzählen, von Teenies, jungen Damen und Herren, von Leuten in der Lebensmitte und alten Herrschaften, denn hier gibt es keine Altersbeschränkung. Gerade eben versucht ein…oh sorry, jetzt wird mein Typ verlangt…es tut mir leid, ich werde gerade dringend gebraucht…aber  keine Angst…ich halte Euch auf dem laufenden über die Vorgänge hier in der Schule…guckt einfach mal wieder rein!

Würde mich freuen!

Bis bald!!!

Veröffentlicht von Regine Schulz

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.